Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kirche Hinsdorf

Vorschaubild

1401 findet der Ort Hinsdorf seine erste urkundliche Erwähnung. Im 16. Jh. erbauten sich die Hinsdorfer ihre erste Kirche, um von Quellendorf unabhängiger zu werden. Im 18. Jh. kam es zu einer umfassenden Vergrößerung der Dorfanlage. Es siedelten sich unterschiedliche Gewerke an und die Bevölkerungszahl stieg von 100 Einwohnern im Jahre 1547 auf ca. 450 Einwohner an. Das Gotteshaus in seiner heutigen Form wurde 1878/79 neu errichtet. Im Jahre 2008 erfuhr der Turm eine grundsätzliche Sanierung und erhielt seine vier Sandsteinobelisken zurück, die dem Turm das Gepräge geben. Die Backsteinkirche besticht durch seinen hellen freundlichen Innenraum.

Schlüssel bei: Christiane Schönfeldt
Hauptstr. 57
06386 Hinsdorf
Tel.: 034977/21517

 

Innenraum der Hinsdorfer Kirche

 

www.hinsdorf.eu


Fotoalben


 
 

Aktuelle Meldungen

Musikalische Andachten in Hinsdorf

(15. 01. 2021)

Herzliche Einladung.
Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat findet in Hinsdorf um 18:00 Uhr
(ab Februar 2021) eine musikalische Andacht statt.

Foto zu Meldung: Musikalische Andachten in Hinsdorf

Evangelische Landgemeinde

St. Christophorus
Pfarrer Ronald Höpner
Schulstr. 4, 06386 Südliches Anhalt
OT Quellendorf

 

 

Telefon    (034977) 30035 Evang. Pfarramt
Telefax    (034977) 309947
E-Mail    

 

logo