Gottesdienste
Aktuelle Nachrichten
ACKERSALAT Facebook
Suche:   
 
Schrift ändern
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Kirche Quellendorf

Christophoruskirche Quellendorf

Vorschaubild

Nähert man sich von Dessau oder Köthen kommend Quellendorf, so grüßt bereits von weitem der hohe schlanke Kirchturm, der interessanterweise genau in der Straßenflucht liegt. Inmitten des zentral gelegenen Friedhofes erhebt sich die fast 750-jährige Pfarrkirche „St. Christophorus“.


In Urkunden von 1265 und 1266 wird der Ortsgeistliche „Kapellan Theodoricus de Qualenddorp“ erstmalig erwähnt. Langhaus, Chor und Apsis stammen noch aus der Erbauungszeit. Als die Feldsteinkirche nicht mehr genügend Platz für die Menschen bot, entschloss man sich, den alten Fachwerkturm zu versteigern. Das Gotteshaus erhielt 1863 einen 40 Meter hohen Backsteinturm, der vorn angesetzt wurde. Das Kirchenschiff konnte somit erweitert werden und erfuhr einen neogotischen Umbau. Man ersetzte die kleinen Rundbogenfenster und –türen durch extrem hohe Spitzbogenöffnungen.


Heute ist der Innenraum geprägt vom wuchtigen romanischen Triumphbogen aus Sandstein, der Schiff und Chorraum voneinander abhebt. Bemerkenswert sind der Opferstock aus dem Jahre 1562, die reich verzierte Barockkanzel von 1677, sowie das vom Orgelbaumeister Johann Christoph Zuberbier kunstvoll gestaltete Orgelgehäuse aus dem Jahre 1750. Besucher erhalten bereits im Eingangsbereich in einer kleinen Ausstellung einen Einblick in die Geschichte der Kirche und dem kirchlichen Leben heute.

Schlüssel bei: Annerose Valteich
Hauptstraße 23
06386 Quellendorf
Tel.: 034977/21474


Aktuelle Meldungen

Turmkrone ist zu teuer

(23.09.2013)

Die weithin sichtbaren Gerüste am Kirchturm in Quellendorf deuten es an: Am 150-jährigen Turm wird schwer gearbeitet. Mehrere Firmen kümmern sich um den achteckigen Turmaufsatz. Sowohl die Fenster und deren Blechprofilrahmen als auch die Mauersteine und Fugen sind über die Jahre vom Wetter enorm geschädigt worden.

Eigentlich war eine neue, aus acht Spitzen bestehende Turmbekrönung zum Jubiläum des Turmes geplant. Die alte Bekrönung musste damals in den 1970er Jahren aus Sicherheitsgründen abgenommen werden. Leider gelingt uns eine Neubekrönung aus Kostengründen nicht. Der GKR hat sich nach eingehender Beratung entschieden, keine weiteren Schulden dafür aufzunehmen.
Mit den vorhandenen Geldern werden wir uns nun ganz gezielt der Substanzsicherung und –erhaltung widmen. Dazu gehört auch die Sanierung der geschädigten Sandsteinbrüstung.

Wir danken allen Geldgebern, u. a. der LOTTO-TOTO GmbH Sachsen-Anhalt, den Quellendorfer Landwirten, dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld, der Evangelischen Landeskirche Anhalts, sowie zahlreichen Einzelspendern.

 

Sie können unser Vorhaben weiterhin unterstützen. Spenden Sie bitte:

Kontoinhaber: Evang. Landgemeinde

BLZ: 800 636 28 – Volksbank Köthen

Konto-Nr.: 160 03 70

Verwendungszweck: Spende Kirche Quellendorf

Foto zu Meldung: Turmkrone ist zu teuer